Wohnwagen Polaroid Photo

Wohnwagen überall auf der Welt

Rotarycaravanning.org

Der Wohnwagen-Blog

Kategorie wählen:

Familien Abenteuerurlaub im Wohnwagen

Wir leben heute in einer größtenteils konsumorientierten Gesellschaft. Die Ansprüche werden größer, das Budget aber kleiner. Auch das Elterngeld ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein (mehr Tipps zum Thema). Vielfach wird in der Freizeit gespart. Doch vielen Familien würde ein Urlaub gut tun. Aber leider gerade in den Schulferien steigen die Preise besonders für Benzin, Flüge und Hotelübernachtungen stark an und die Überlegungen überhaupt in Urlaub zu fahren nehmen bei vielen Familien Gestalt an.

Trifft das auch für Sie zu? Dann überlegen Sie sich doch einmal einen Campingurlaub zu machen. Hierfür muss man keinen Wohnwagen kaufen obwohl sich das sicher im Laufe der Jahre rentieren würde. Zum Ausprobieren wäre ein Mietwohnwagen sinnvoll. Überlegen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern wohin Sie fahren möchten. Nord- oder Ostsee, das Mittelmeer aber auch unsere deutschen Flüsse und Seen bieten viele schöne Campingplätze. Suchen Sie mit Ruhe aus, erkundigen Sie sich bei Freunden und Verwandten, im Internet oder ADAC usw. nach kinderfreundlichen Campingplätzen, die nicht nur sauber sein müssen sondern auch ein großes Angebot an Unterhaltungsmöglichkeiten bieten sollten.

Die Anfahrt zum Zielort mit dem eigenen Auto kann natürlich besonders für kleine Kinder anstrengend werden, gerade wenn kleinere Kinder im Auto-Kindersitz stundenlang still sein müssen. Sorgen Sie für Unterhaltung! Kind gerechte Hörspielkassetten, Ratespiele auf der Autobahn (sofern ein Beifahrer dabei ist) können für Ablenkung sorgen und Sie sollten natürlich viele Bewegungspausen einplanen. Aber das ist eigentlich für jeden Autofahrer selbstverständlich.

Viele Eltern haben vielleicht Bedenken, dass der Wohnwagen einengend sein könnte. Doch gerade das Gegenteil ist der Fall. Die Kinder verbinden Abenteuerlust und Freiheit mit einem Campingurlaub. Gestatten Sie Ihren Kindern auch einmal im Zelt neben dem Wohnwagen zu schlafen. Lassen Sie den Kindern ein wenig Freiheit und lassen Sie ihrer Phantasie freien Lauf, z. B. können die Kinder bei schlechtem Wetter im Wohnwagen eine Höhle bauen. Aber auch das soziale Verhalten wird auf engem Raum besonders gefördert. Hier muss jeder mit anpacken, alles muss gut organisiert werden, da sich ja nicht nur die Kinder sondern auch die Eltern erholen sollten ist. Teamwork wird also großgeschrieben.

Was für die Kinder besonders abenteuerlich ist, kann vor allem für den Papa sehr anstrengend werden. Hier eignet sich zum Entspannen und Abschalten vielleicht die Fahrt in einem Panzer (entsprechende Angebote finden Sie hier) oder der Rundflug in einem Hubschrauber (http://www.hubschrauberflug.org/hubschrauber-rundflug).



Ähnliche Beiträge: